Notizen aus Lappland

Notizen aus Lappland

Lappland-News: Das Blog

Persönliches vom Polarkreis

Alltägliches, Ärgerliches, Außergewöhnliches. Was so geschieht in den Weiten der nordschwedischen Wälder.

En mer personlig berättelse.

Om livet nära naturen och polcirkeln. Om min hund Tinki. Om vad som händer annars då.

Hart

Februar 2010Geschrieben von Katja 24 Feb, 2010 21:46

Seit Tagen richtig kalt und zuwenig Eis auf der Ostsee. Das verstehen natürlich die Menschen auf der Inseln. Als das Eis anfing zu wachsen, kam der Schnee. Und der isoliert so gut, dass das Eis nur super langsam wächst. 40 Zentimeter immerhin, ein paar Kilometerchen kann man mit dem Auto fahren. In den sozialen Medien überbieten sich Einheimische und Weggezogene mit den tiefsten Temperaturen, die sie jemals erlebt hatten. Der Rekord liegt bei 49.7 Grad in Luleå von vor elf Jahren. Tagsüber ist es um die zwanzig, nachts dreißig. Südschweden hat die härtesten Tage aller Zeiten hinter sich, der Zugverkehr war nahezu komplett zusammengebrochen, und nun streiten sich alle, wer da wohl am meisten geschlampt hat.

Det är riktigt kallt och för svagt is i skärgården. Det förstår självklart skärgårdsborna. När isen skulle lägger sig kom det för mycket snö. Den isolerar och gör att isen växer för långsamt. 40 centimeter har det blivit åt sina håll, lite grann kan man köra med bilen i alla fall. I de så kallade sociala medierna tävlar användare om den lägsta temperaturen man har varit med om i norr. Rekord hittils är 49,7 grader i Luleå för elva år sedan. Sol i norr och kallt, kaos i söder.

Vorfreude

Februar 2010Geschrieben von Katja 18 Feb, 2010 21:35

Das einzige Boot im Bootshafen in Luleå, was dieser Tage fährt ist der Eisbrecher. (Was an der linken Seite leuchtet.) Die Boote verharren noch in der Winterruhe. Die Luft bei -25 Grad ist in der Stadt übrigens nicht dolle. Aber das Licht, das lässt allen gewiss werden: Auch in diesem Jahr kommt der Sommer. Nur noch zwei Monate, dann hat der Eisbrecher Sommerpause.

Endaste båten som kör sä här vinterdags är isbrytaren. Småbåtorna väntar väl inpackade på bättre tider. Luften i stan är för övrigt besvärlig när det är 25 minus. Men ljuset går i väntans tider. Snart, om bara två månader är det sommarpaus för isbrytaren. Visst blir det sommar i år också.

Olympia

Februar 2010Geschrieben von Katja 15 Feb, 2010 14:18

Im Wald tragen wir den olympischen Gedanken tagtäglich in uns. Tinki probiert sich am liebsten am Bäume fällen, zugegeben auf sehr unkonventionelle Art und Weise, die bisher noch nicht von Erfolg gekrönt war. Wir haben aber die olympische Disziplin Hundeabfahrt entwickelt. Wir starten am einzigen Hügel der Loipe und: eins, zwei, drei, los! Entweder ist Tinki zuerst im Ziel oder ich. Beim Gewinnen wechseln wir uns ab. Dabei sein ist alles.

I skogen anammar vi OS-tanken på ett naturligt sätt. Tinki vill helst fälla träd, fast metoden är inte tillräckligt beprövad. Hon måste nog utveckla den vidare. Däremot har vi utvecklat en ny gren som heter hundnedfart. Vi börjar vid kullen, ett, två, tre, gå! Vem som är först bär segern hem. Vi turas om med att vinna. Det är våran OS-tanke i skogen.

Platz

Februar 2010Geschrieben von Katja 12 Feb, 2010 15:15

Der Wald ist für alle da, links die Skiloipe, rechts die Tierspur für Tinki, Füchse und Rentiere. Hat doch ein netter Nachbar mit dem Scooter eine Loipe gezogen. Mit steigender Sonnenaktivität steigt auch die Wahrscheinlichkeit, Nachbarn in der Loipe zu treffen. Jetzt trauen sich alle raus. Jetzt beginnt der schöne Draußenwinter. Bald muss man die Sonnencreme parat haben.

Det finns alldeles tillräckligt plats för alla i skogen. Till vänster skidspåret till höger djurspåret för Tinki, renar och räven. Vilken granne var det som drog spåret med skotern? Härligt! Nun börjar utevintern. Nu blir det oftare möten i spåret ju längre solen skiner. Snart ska man ta fram solkrämen också.

Sicht

Februar 2010Geschrieben von Katja 03 Feb, 2010 11:53

Da hat er wieder zugeschlagen, der Winter. Es hat geschneit, die Sicht war eingeschränkt bis nicht vorhanden. Schnee räumen, Garage frei schaufeln, aufheizen, damit der Schnee von den Reifen abtaut, er kann nervig sein, der Winter. Doch die Nachrichtensprache in Deutschland erstaunt mich schon: Der Winter schlägt wieder zu, alternativ geht ihm die Puste aus, Wintereinbruch, Schneechaos usw. Als Journalist weiß ich natürlich, dass schlechte Nachrichten ein besseres Geschäft sind, aber dennoch: Es ist doch kein Krieg, es ist Winter, eine von vier Jahreszeiten.

Vintern slog till igen enligt tyska källor. Det snöade igen, sikten var nästan obefintlig. Ska nu försöka elda i garaget så att snön tinar som fastnade under hjulen. Det har hänt två gånger att hjulet höger bak satt fast. Vintern kan bli jobbig. Utan tvekan. Men vad nyheterna i Tyskland rapporterar om liknar mer krig. Vinter slog till, vintern tappar andan, vinterinbrott, kaos osv. Visst vet jag som journalist att bad news are good news. Men vintern är ju ändå bara en årstid och ingen fiende som måste bekämpas.