Notizen aus Lappland

Notizen aus Lappland

Lappland-News: Das Blog

Persönliches vom Polarkreis

Alltägliches, Ärgerliches, Außergewöhnliches. Was so geschieht in den Weiten der nordschwedischen Wälder.

En mer personlig berättelse.

Om livet nära naturen och polcirkeln. Om min hund Tinki. Om vad som händer annars då.

Glück

Juni 2010Geschrieben von Katja 27 Jun, 2010 12:26

Ein früher Morgen in Mittsommerschweden.

Tidigt på morgonen i Midsommarsverige.

Fest

Juni 2010Geschrieben von Katja 24 Jun, 2010 16:30

Bloß raus ins Grüne jetzt. Der Mittsommertag ist Jung und Alt heilig. Die Städte sind wie leergefegt, Geschäfte geschlossen, frisch abgesandte Korrespondenten vom Kontinent wundern sich, dass selbst Stockholm wie ausgestorben ist. An Mittsommer besinnen sich die Schweden wieder auf ihre wunderschöne Natur. Wer wie wir das ganze Jahr in der Natur wohnt, kann das mehr als gut verstehen. Glad Midsommar!

Nu är suget efter naturen som störst. Nu vill ingen stanna kvar i stan, borta med de fina skorna, gå barfota i gräset! Affärarna är stängda och de nyss utsända korrar från kontinenten undrar varför till och med hufvudstaden är tömt på folk. Midsommar måste man vara i naturen, midsommer måste man hylla naturen. Det förstår inte minst vi som har förmånen att bo i naturen dygnet runt, året om. Glad Midsommar!

Mittsommer

Juni 2010Geschrieben von Katja 22 Jun, 2010 11:17

Jetzt geht's abwärts, sagen die Pessimisten. Jeden Tag wird es ein paar Sekündchen dunkler, und in einem halben Jahr ist schon wieder Weihnachten. Der längste Tag des Jahres ist gewesen, die Mittsommerfeiern sind freilich erst am Wochenende, solange wartet die Mittsommerstange noch auf frischen Blumenschmuck.

Nu går vi mot mörkare tider brukar den pessimisten säga. Om ett halvt år är det jul igen. Fast sommarsolståndet har passerat så firas Midsommar som alla vet nu i helgen. Så länge får stången vila.

Norden

Juni 2010Geschrieben von Katja 15 Jun, 2010 11:34
Fast wie auf dem Bild "Die Wolke" von Prinz Eugen in Waldemarsudde, die offene südschwedische Landschaft im Mälardalen. (Die Stammleser wissen, dass Stockholm für mich zu Südschweden zählt.) Das innige Verhältnis der Skandinavier zur Natur spiegelt sich in Kunst und Kultur und der Vermittlung von Kunst und Kultur der skandinavischen Länder hat sich der Verein Föreningen Norden verschrieben. Am Wochenende war Jahreshauptversammlung der Mitglieder, die sich gerne Nordisten nennen. Nordisten mögen Offenheit, Frieden und Demokratie und das steht so im Grundsatzprogramm, das die Jahreshauptsversammlung verabschiedet hat. Klingt langweilig? Mitnichten, es wurde viel gelacht.

Nästan som på Prins Eugens målning Molnet i Waldemarsudde, det öppna sydsvenska landskapet i Mälardalen. Dom som brukar läsa min blogg vet att för mig ligger Stockholm i Södra Sverige. Nordbornas kärlek till naturen speglas i konst i kultur och kunskaper om Nordens konst och kultur vill Föreningen Norden sprida ut i världen. Föreningsmedlemmarna kallar sig också för nordister och i helgen möttes Sveriges nordister till fullmäktigemöte i underbara Biskops Arnö. Nordister gillar öppenhet, fred och demokrati och det står nu i principprogrammet som mötet enades om efter delvis hetsiga debatter. Låter långtråkigt? Icke, det hördes mycket skratt.

Genuss II

Juni 2010Geschrieben von Katja 09 Jun, 2010 15:35

Auch Bären scheinen einen Sinn für Ästhetik zu haben. Mal ehrlich, wäre man Bär, man würde sich hier auch niedergelassen haben. Siehe Haufen am unteren Rand des Bildes.

Även björnen vill ha fin utsikt, det förstår man helt och hållet. Observera högen i mossan.