Notizen aus Lappland

Notizen aus Lappland

Lappland-News: Das Blog

Persönliches vom Polarkreis

Alltägliches, Ärgerliches, Außergewöhnliches. Was so geschieht in den Weiten der nordschwedischen Wälder.

En mer personlig berättelse.

Om livet nära naturen och polcirkeln. Om min hund Tinki. Om vad som händer annars då.

Fünf III

Februar 2012Geschrieben von Katja 21 Feb, 2012 14:17

Danke für die Glückwünsche! 21/2/12, vor fünf Jahren wurde Lappland News offiziell registriert. Zur Feier des Tages gönne ich mir einen Teller dicke braune Bohnen! Heute ist schließlich fetter Dienstag, Karneval im Wald. Mit Direktschalte zum Kontinent, ins Radioprogramm von Funkhaus Europa. 16.50 Uhr in NOVA, werde ich darüber berichten, gleich nach dem Kollegen aus Rio. Erst Samba, dann dicke Bohnen. Darauf eine Tasse frisch gekochten Kaffee!

Tack för alla gratulationer! 12/2/21 för exakt fem år sedan registrerade Bolagsverket Lappland News. Dagen till ära unnar jag mig en portion bruna bönor, det är ju fettisdagen idag. Karneval i skogen, hur det ser ut kommer jag berätta direkt i tysk radio, kl. 16.50 på Funkkaus Europa. Direkt alltså efter korren från Rio de Janeiro. Först samba i Rio sen bruna bönor i Forsnäs. Det skålar vi på med en kopp kokkaffe!

Fünf II

Februar 2012Geschrieben von Katja 20 Feb, 2012 14:49

Fünf Jahre Lappland News heißt auch fünf Winter im Wald. Das ist immer eine Forschungsreise der besonderen Art. Um bei Schnee und Eis zu funktionieren sind richtige Kleidung und angepasstes Essen am wichtigsten. Inzwischen weiß ich, wie man sich bei minus fünf oder minus 25 anzieht. Und ob es minus fünf oder 25 sind oder dazwischen, das hat man dann im Gefühl, dafür braucht man kein Thermometer.... Richtige Stürme wie am Wochenende sind zwar eher selten im Wald. Dieser hat aber ordentlich getobt: Die Hofeinfahrt sieht fast aus wie im Hochgebirge.

Fem år Lappland News var minst fem vintrar i skogen. Det blev en annorlunda forskningsresa. För att fungera i snö och is krävs framför allt att man är rätt klädd och att man äter bra. Jag har lärt mig hur man är rätt klädd i fem minus eller 25 minus. Och om det är fem minus eller 25 eller någonting emellan, det känner jag direkt utan termometer. Storm är dock mera sällsynt i skogen. Fast i helgen blåste det häftigt! Infarten såg nästan ut som i fjällen innan plogbilen kom.

Vollmond

Februar 2012Geschrieben von Katja 08 Feb, 2012 15:45

Auch nach fünf Jahren im Wald finde ich die Vollmondnächte besonders zauberhaft. Dieses Mal hatte der Mond ein paar Wolken dabei, was die Temperaturen erstmal unter zwanzig erhöht hat. Danke!

Även efter fem år i skogen kan jag fortfarande tycka att fullmånenätterna är alldeles speciella. Denna gång följde moln i månens spår som fick temperaturen att stiga upp till 20 grader minus. Tackar för det!

Falsch

Februar 2012Geschrieben von Katja 03 Feb, 2012 16:27

Im Februar hat der Winter Hochsaison. Zum Ende des Monats kommen laut Bauernkalender die kalten "Eisentage" und schon an Lichtmess wird es gerne kalt. Dieser Lichtmess-Tag gestern gab wirklich alles, um diesem Versprechen gerecht zu werden. Es wurde kalt, und es bleibt so, tagsüber ist das Thermometer immerhin auf 25 Grad geklettert. Auf dem Wintermarkt in Jokkmokk muss man sich diesmal warm anziehen. Ich erwähnte, dass der Schein der Sonne zwar bezaubernd aber achso kalt ist. Irgendwie falsch.

Vintern har högsäsong i februari. Järndagarna lovar kyla och även kyndelsmässodagen kommer med stark köld, står det i bondepraktiken och kyndelsmässodagen igår ansträngde sig lite extra för att hålla sitt löfte. Visserligen steg termometern upp till 25 grader idag, men det är kallt och verkar bli det. På Jokkmokksmarknaden gäller päls igen. Jag nämnde att solens sken bara ser vackert ut men värma gör det inte. Det känns fel. Liksom.